Mittwoch, 2. Dezember 2015

BBQ-Beef mit Knödeltalern und Hickory-Soße



Hallo Zusammen.

Gutes BBQ braucht Zeit und wir konnten uns die Zeit mal wieder nehmen. Lust hatten wir auf einen Rinderbraten mit Knödeln und Soße. Herausgekommen ist ein BBQ-Beef.

 

Zutaten:


Rub
50 g     Basic Blend
20 g     Brauner Zucker
10 g     Hickory Salz
5 g       Kräuter (getrocknet)


1,5 Kg  Rindfleisch aus der Keule


Knödeltaler
500 g    Kartoffelknödelteig
100 g    Lauch (fein geschnitten)
            Salz, Pfeffer, Muskatnuss



Pilze 
200 g     Pilze (in Viertel geschnitten)
1           Lauchzwiebel
             Salz, Pfeffer



Hickory-Soße
1,5 L     Rinderbrühe
1           Möhre (fein geschnitten)
1           Staudensellerie (fein geschnitten)
1           Zwiebel (fein geschnitten)
1           Knoblauchzehe (fein geschnitten)
20 g       Marmelade, Pflaumen
100 ml   Rotwein
            Salz, Pfeffer




Alle Zutaten für den Rub in einem Gefäß vermengen.
 
Den parierten Rinderbraten, vakuumieren und über Nacht in der Trockenmarinade ziehen lassen.




Dann wurde der GMG von Grill-Stefan mit Grillschmecker Buchenpellets gefüllt und Grill auf 100°C indirekte Hitze vorbereiten. 

Eine Schale mit den Gemüsen und etwas Rinderbrühe unter den Rost stellen, dann das Fleisch ca. 5 Stunden grillen. Immer mal wieder etwas Brühe zugießen.



Am Anfang hatten wir noch zu Intensivierung des Raucharomas eine Handvoll Gillschmecker Hickory WoodChips hinzu gegeben.




In der Zwischenzeit den Knödelteig herstellen, 
 
in Rollen formen und diese in 1,5-2 cm dicke „Taler“ teilen.




Die Knödelscheiben auf einer Grillplatte in etwas Butteröl bei mittlerer Hitze knusprig braten. 


Anschließend die Pilze anbraten, die Lauchzwiebel mit Salz, Pfeffer würzen und mit den Talern warmhalten.

 


30 Minuten vor Ende der Garzeit (KT 65°C), 

die Schale mit der gesmokten Brühe und den Gemüsen in einen Topf geben und mit den weiten Zutaten einreduzieren und abschmecken.

 


Rinderbraten aufschneiden, 
 
mit den Knödeltalern, den Pilzen und der Soße anrichten.


 


Guten Appetit.