Mittwoch, 25. November 2015

Crispy Rice Chicken

 

Hallo Zuammen.



Reis und Hühnchen werden im asiatischen Raum wohl täglich gegessen. Daraus ein Gericht für den Grill zu machen war diesmal für diesen Blog-Beitrag unsere Aufgabe.


 

Zutaten:


Marinade

20 g          Currypaste (grün)
1 EL          Fischsauce
4 EL          Essig
1 EL          Reiswein
1 EL          Thai Curry Gewürz
1 TL          Honig
30 g          Ingwer (fein geschnitten)
1               Chilischote(fein geschnitten)
2               Staudensellerie (fein gewürfelt)
100 ml      Wasser                   

600 g        Hähnchenkeule (ausgelöst)
250 g        Klebreis
200 g        Pilze (in Scheiben geschnitten)
                 Salz
                 Salat zu Deko

Chilisauce
50 ml        Chilipaste
50 ml        Sweet Chicken Sauce
20 ml        Reisessig
1 EL          Knoblauch (fein geschnitten)
1 EL          Koriander (fein geschnitten)
1              Lauchwiebel (fein geschnitten)



Alle Zutaten für die Marinade in einem verschließbaren Gefäß vermengen. Die parierten Hühnerkeulen über Nacht in der Marinade ziehen lassen.

 


Den Grill auf 140°C indirekte Hitze vorbereiten, die Marinade vom Hühnerfleisch entfernen  und Fleischstücke ca. 45 Minuten grillen.
 



Den Reis kochen und in ca. 10 cm große Scheiben formen.





Die Reisscheiben auf einer Grillplatte in etwas Erdnussöl bei mittlerer Hitze knusprig braten und warmhalten. 

 
Anschließend die Pilze anbraten und mit Salz würzen und ebenso warmhalten.



Die Zutaten für die Chili-Sauce verrühren und abschmecken.



Reis, Hähnchen und die weiteren Zutaten wie einen Burger schichten.







Guten Appetit.