Donnerstag, 2. April 2015

Flan vom scharfen Möhrenpüree an gefüllter Hähnchenbrust



 
Hallo Zusammen,


an einem der vergangenen Wochenenden waren wir auf dem Tag der offen Tür beim Holzhandel Stefan. Dort grillten wir u.a. für die Gäste gefüllte Hähnchenkeulen auf Couscoussalat mit scharfem Möhrenpüree. Da vom Möhrenpüree noch etwas über war hatte Silvi aus den Püreeresten zu Flan und Füllung für die Hähnchenbrüste weiterverarbeitet.






Zutaten für den Flan


500 g      Möhrenprüree
60 g        Käse gerieben
2            Eier 
              Pfeffer und Salz 





Zubereitung


Alle Zutaten vermischen und abschmecken. 






Den Grill auf 180°C vorheizen und die Förmchen ca. 30 Minuten darin indirekt grillen.








Zutaten für die gefüllte Hähnchenbrust



500g      Hähnchenbrust
60 ml     Möhrenpüree
2 EL       ChickensBest
500g      Zucchini
200g      Möhren
1 TL       Basic Blend
50 ml     Orangensaft 
             Pfeffer und Salz




Zubereitung



In die Brüste eine Tasche schneiden und diese mit dem Möhrenpüree füllen und mit einem Spieß fixieren.








Die gefüllten Brüste mit Chickens Best würzen


             

                     und ca. 30 Minuten indirekt grillen.






Anrichten


 

Zutaten für das Möhrenpüree


800 g Möhren
6 EL Olivenöl
Salz
2 TL Kreuzkümmel
1 TL Zimt
1 TL Kurkumapulver
1 TL Zucker
2 Chilischoten
½ Bund Koriander frischer
Pfeffer
Sesamkörner



Zubereitung


Die Möhren waschen, schälen und in feine Scheiben schneiden. In einem Topf 1 EL Olivenöl erhitzen und die Möhrenscheiben darin leicht andünsten. Circa 350 ml Wasser aufgießen, salzen und ohne Deckel ungefähr 40 Minuten köcheln lassen.


Danach das Wasser abgießen und die Möhrenscheiben im Topf mit einem Stampfer zerdrücken. Kreuzkümmel, Zimt und Kurkumapulver mit dem Zucker vermischen und zu den gestampften Möhren geben und vermengen.

Chilischoten längs halbieren, Innenwände und Kerne entfernen. Danach die Chilischoten und den Koriander klein schneiden, mit dem restlichen Olivenöl und dem Orangensaft vermischen und zu den Möhren geben. 
Alles gut unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.




Viel Spaß beim Nachgrillen und guten Appetit.