Sonntag, 16. November 2014

Gesmokte Tafelspitzsülze

 

Hallo Zusammen,

normalerweise machen wir das mit Beef-Brisket-Resten, aber auch mit einem Tafelspitz der mit Buchenholzpellets gesmokt wurde, ist das sehr lecker. 


 



Den Tafelspitz mit Basic Blend würzen, vakuumieren und über Nacht in die Kühlung legen. Am nächsten Tag den Grill auf ca. 100°C vorheizen.






Die Karotten und den Sellerie schälen und in etwa 1/2 cm große Würfel schneiden. Den Lauch  waschen, trocken und in Ringe schneiden. Mit der Brühe in eine Schale geben und unter den Rost stellen. Den Tafelspitz auf den Rost legen und Buchenholz auf der Glut platzieren und ca. 30 Minuten smoken.







Den Tafelspitz aus dem Grill nehmen und in etwa 5 mm große Würfel schneiden.  Das Gemüse aus der Brühe nehmen. Die Gelatine in etwas kaltem Wasser einweichen. Die Gläser leicht ausfetten.






Die erste Lage mit den Rindfleischwürfel auslegen, dann eine Lage mit Gemüse darauf verteilen. Abwechselnd mit dem Gemüse weitere Lagen Rindfleisch einschichten.

Für die Sülze die Rinderbrühe in einem Topf erwärmen. Die Gelatine gut ausdrücken und in der warmen Brühe auflösen. Das Gelee mit Salz, Pfeffer und dem Essig abschmecken.

 

Dann die Flüssigkeit über die geschichtete Tafelspitzsülze gießen. Die Gläser schließen und im Kühlschrank kühlstellen und fest werden lassen.




 Serviert mit Bratkartoffeln, Eiersalat und Zwiebeln.



Guten Appetit!