Freitag, 22. August 2014

PaBoPu



Hallo Zusammen,

auch wenn der Titel sich etwas asiatisch anhört, so bedeutet er doch nur:

Paprika, Bohnen und Pute.





Wie wir dies in unserem Wok zubereitet haben, könnt Ihr im Folgenden sehen.





Für 4 Portionen benötigt Ihr:

500 g Putenfleisch
2 Knoblauchzehen
15 g Ingwer
1/2 Zitronengrasstiel
3 Kaffirlimettenblätter
1 Thaichili
50 ml Sojasoße
30 ml Reisessig
15 Sesamöl, geröstet


300 g Paprika
300 g Bohnen, grün
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
50 ml Erdnussöl

500 ml Geflügelfond
50 ml Thai-Chili-Sauce
15 g Currypaste, rot



Zubereitung

Putenfleisch in Würfel schneiden. Für die Marinade Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Das Zitronengras plattieren und grob hacken. Die Chilischote in feine Ringe schneiden.



Alles mit den weiteren Zutaten in eine Schüssel geben und über Nacht in der Kühlung ziehen lassen.


 
Paprikas waschen, das Kerngehäuse entfernen und in Streifen schneiden.
Bohnen ebenfalls waschen, die Enden abschneiden und stückeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden.






Zuerst das Fleisch,





dann den Paprika,




nun die Bohnen,




abschließend Zwiebeln und Knoblauch im Wok, portionsweise mit Erdnussöl, anbraten.




Den Wok leeren und den Geflügelfond zu köcheln bringen. Die Chilisauce und die Currypaste hinzufügen und etwas ein reduzieren lassen.



Alle Zutaten in den Wok geben, alles gut mischen, nochmals abschmecken und evtl. mit Essig, Soja- oder Chilisauce nachwürzen.



In einer Schüssel mit Nudeln servieren.






Guten Appetit!





Hier das Rezept zum Download.