Samstag, 20. Dezember 2014

Staufericorücken im Brandwein-Apfel Rauch

 
Hallo Zusammen,


wir haben von der Firma Grillschmecker einige Proben ihrer neuen Produkte bekommen, darunter viele neue Aromen.

 


Von unserem Freund Stefan Müller hatten wir letztens ein Stück Stauferico bekommen. 
 


 




Es stand für uns gleich fest, dass wir das Fleisch auch mit den passenden Raucharomen versehen wollten. Um das Fleisch aber nicht völlig von seinem Geschmack zu befreien, fiel die Wahl auf "Weinbrand-Apfel".
 

Normalerweise werfe ich die Holzschips in die Glut ohne sie vorher einzuweichen und lasse diese abbrennen, damit sie das Raucharmoma abgeben. 

Da wir mit dem Napoleon Gasgrill arbeiteten, hatte ich ein wenig vom Holz in die Smoker Pipe gefüllt.









Bei der Verbrennung entstand ein sehr feines Aroma, welches uns an unsere Dorfbrennerei erinnerte, wenn dort die gemaischte Frucht in der Brennblase erhitzt wurde.










Kurz vor Garzeitende kam dann das blanchierte Gemüse hinzu und durfte noch ein paar Röstaromen nehmen. 








Inzwischen hatte Silvi ein Senfsoße, die nicht von dieser Welt war, gezaubert.




Dann ging alles routiniert weiter. Fleisch mit unserem Chroma 301 aufschneiden und auf die vorgewärmten Teller geben.






  
Alles total stimmig:

  • Fleisch saftig mit zarten Raucharomen
  • Rosenkohl und Chicorée
  •  und die Soße ein Träumchen

 





Danke an Jan und Stefan!

Guten Appetit!